Liebe Eltern, liebe Partnerorganisationen, liebe Sponsoren und Förderer, liebe TeenyWini’s!

Am vergangenen Freitag hat der TeenyWini-Vorstand über die aktuelle Situation rund um das COVID-19-Virus beraten und beschlossen, die für heuer noch ausständige Veranstaltung, nämlich den „Halloween-Kino-Tag“ am 31. Oktober 2020, abzusagen. Durch den stetigen Anstieg der Corona-Infektionen in den letzten Wochen ist die Abhaltung des Kinotages nicht mehr planbar.

Des weiteren wurde beschlossen, im nächsten Jahr das TeenyWini-Programm erst wieder mit dem „PfingstCamp“, geplant vom 22.-24. Mai 2021, zu starten. Bleibt uns die Hoffnung, dass zu diesem Zeitpunkt Veranstaltungen wieder halbwegs planbar und vor allem durchführbar sein werden und sich die COVID-19-Situation weitgehendst entspannt haben wird.

Wir, das Team, sind zu tiefst traurig, dass wir heuer bis auf das Ferienlager keine weiteren Veranstaltungen durchbringen konnten. Wir haben mit viel Engagement die Programmpunkte geplant und finanziert, in der Hoffnung, unseren anvertrauten Kids eine schöne Zeit zu bescheren. Doch Corona hat uns einen mächtigen Strich durch die Rechnung gemacht und wir mussten letztendlich vor dem Virus kapitulieren.

Doch das wichtigste und größte Gut eines Menschen ist seine Gesundheit. Diese wollen und können wir nicht aufs Spiel setzen. Wir möchten in den nächsten Wochen und Monaten versuchen, euch virtuell am „TeenyWini-Leben“ teilhaben zu lassen. Mit Filmen, Berichten und Fotos soll uns das gelingen, damit die Zeit, bis wir uns wiedersehen, so schnell wie möglich vorbeigehen wird.

Wir bedanken uns für all die Unterstützungen, die der Verein trotz der Coronakrise von Sponsoren und Förderern im heurigen Jahr erhalten hat. Das ist nicht selbstverständlich, … wir wissen das zu schätzen! Ein ganz großes Danke geht auch an das Ferienlager-Team, welches sich trotz der schwierigen Rahmenbedingungen bereit erklärt hat, diese Woche für die Kinder stattfinden zu lassen.

Im nächsten Frühjahr finden beim Verein TeenyWini wieder Neuwahlen statt. Wer sich im Team engagieren möchte, ist dazu herzlich eingeladen mitzumachen. Es werden viele helfende Hände benötigt. Wir freuen uns auf ein gesundes Miteinander im nächsten Frühjahr, damit wir wieder dazu beitragen können, dass Tirol ein Stückchen menschlicher wird!

Für den Vorstand,
Günther Raffeiner
Obmann

 

 

Schreibe einen Kommentar